spacer
header
Startseite
Ihr Verein!
Mitglied werden!
Sammlungen
Bibliographie
Kunststücke
Biographien
WZ online
Jetzt online:
 
Startseite arrow Veranstaltungen

Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
Ausstellungsbesuch im Kloster Dalheim Drucken
Donnerstag, 24. November 2016, 15:00 - 17:00 Aufrufe : 396


Heinrich Aldegrever - Meister des Kleinformats
Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur

Am Kloster 9
33165 Lichtenau
Führung mit Dr. Helga Fabritius, Dr. Matthias Dämmig und Dr. Andreas Neuwöhner
Image
im Koster Dalheim.
Am 24. November 2016 besucht der Altertumsverein Paderborn um 15.00 Uhr eine Führung durch die Aldegrever-Ausstellung. Anschließend besteht auch die Gelegenheit, die Ausstellung Luther. 1917 bis heute" zu besuchen.
Der Renaissance-Künstler Heinrich Aldegrever ist einer der berühmtesten Söhne der Stadt Paderborn und gilt als namhafter Vertreter der deutschen Druckgraphik des 16. Jahrhunderts.
Anders als in den süddeutschen Kunstzentren der Renaissance, reflektierten in Westfalen nur wenige Künstler die gesellschaftlichen Umwälzungen der Zeit in ihren Arbeiten. Zu diesen Wenigen gehörte der in Soest wirkende Kupferstecher, Zeichner und Maler Heinrich Aldegrever (*1502 †um 1555-1561). Neben vereinzelten schriftlichen Quellen lassen einige seiner Werke auf eine reformatorische oder zumindest kritische Haltung gegenüber den zeitgenössischen klerikalen Zuständen schließen. Aldegrevers meist kleinformatige (daher der Titel Kleinmeister) Arbeiten behandeln neben aktuellen religiösen auch antike und profane Themen. Bedeutende Persönlichkeiten aus seiner Heimat hat er im Porträt festgehalten. Feine ornamentale Arbeiten dienten auch als Vorlage für Goldschmiedearbeiten und Holzschnitzereien.
Kooperationsprojekt: Bereits im 19. Jahrhundert begann der Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn, Aldegrevers Kupferstiche zu erwerben. Über die Jahre entstand eine umfangreiche und qualitätvolle Sammlung, die die Dalheimer Ausstellung ausschnitthaft präsentiert. Der Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Universität Paderborn und die Stiftung Kloster Dalheim entwickelten die Ausstellung gemeinsam mit Unterstützung des Paderborner Altertumsvereins und des Stadt- und Residenzmuseums Paderborn/Schloß Neuhaus. Sie soll die bislang weitgehend unbeachteten Bestände aus Paderborn in der Region bekannt machen und einen Impuls zu deren weiterer Erforschung geben.
 
Wichtige Hinweise: Bitte vorher anmelden, die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Teilnahmegebühr: 7 Euro. Anmeldungen schriftlich oder telefonisch bei der Vereinsgeschäftsstelle, Pontanusstraße 55 (Stadtarchiv), 33095 Paderborn oder Tel.: 05251/88-1943. 
Ort: Stiftung Kloster Dalheim

Zurück

spacer
Veranstaltungen
« < November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Homepage zu Favoriten
Seite zu Favoriten
Als Startseite
Text
Larger FontSmaller Font

 
© 2017 Altertumsverein Paderborn e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer