spacer
header
Startseite
Ihr Verein!
Mitglied werden!
Sammlungen
Bibliographie
Kunststücke
Biographien
WZ online
Jetzt online:
Aktuell 2 Gäste online
 
Startseite arrow Veranstaltungen

Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
Museumsfahrt zum Schiffshebewerk Henrichenburg Drucken
Samstag, 13. Mai 2006, 11:30 - 18:30 Aufrufe : 5412
Museumsfahrt zum Alten Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop-Oberwiese

In diesem Sommersemester wollen wir mit einer Reihe von Museumsfahrten zu den Standorten des Westfälischen Industriemuseums beginnen. Das vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe getragene Museum hat acht Standorte: drei Zechen aus unterschiedlichen Perioden des Steinkohlebergbaus (Dortmund, Bochum, Witten), ein Hüttenwerk (Hattingen), eine Textilfabrik (Bocholt), eine Ziegelei (Lage), eine Glashütte (Petershagen) und das Schiffshebewerk Henrichenburg. Im Rahmen der kommenden Sommer- und Winterprogramme wollen wir jeweils einen dieser Standorte besuchen.
Samstag, 13. Mai 2006
11.30 Uhr Abfahrt Paderborn, Liboriberg, Ecke Liboristraße
11.35 Uhr Abfahrt Paderborn, Hauptbahnhof, Busbahnhof
14.00 Uhr Führung durch das Alte Schiffshebewerk Henrichenburg
15.30 Uhr Gemeinsames Kaffeetrinken während einer Fahrt mit dem Ausflugsschiff „Henrichenburg“ auf dem Dortmund-Ems-Kanal
16.30 Uhr Rückfahrt
18.30 Uhr Ankunft in Paderborn

Zum Ziel der Fahrt:
Das Alte Schiffshebewerk Henrichenburg wurde 1899 durch Kaiser Wilhelm II. eingeweiht. Es ist das größte und spektakulärste Bauwerk im Verlauf des alten Dortmund-Ems-Kanals. Es hat eine Hubhöhe von 14 m, der 70 m lange Trog ist ausgelegt für den sog. Dortmund-Ems-Kanal-Normalkahn mit einer Tragfähigkeit von 750 t. Das 1970 stillgelegte Hebewerk wurde 1979 durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe übernommen und zu einem der Standorte des Westfälischen Industriemuseums ausgebaut. Aufgabe des Henrichenburger Museums ist nicht nur die Erhaltung und Präsentation des Technikdenkmals Schiffshebewerk, sondern die Erforschung und Vermittlung der Geschichte der Binnenschifffahrt und des Wasserstraßenbaus in Westfalen. Und so gehören zum Museum u. a. auch historische Schiffe und schwimmende Arbeitsgeräte, eine Hellinganlage zur Schiffsreparatur und andere technische Einrichtungen.
Teilnahmegebühr für Fahrten mit Bus und Schiff, Eintritt und Führung 35,00 EUR. Verzehrkosten sind auf dem Schiff zu entrichten.
Anmeldungen bis Samstag, 6. Mai 2006, schriftlich beim Verein, Pontanusstr. 55 (Stadtarchiv), 33095 Paderborn, gegen Abbuchung (nur für Vereinsmitglieder) oder bei der Bonifatius-Buchhandlung, Liboristr. 1-3, 33098 Paderborn, gegen Barzahlung.

Zurück

spacer
Veranstaltungen
« < November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Homepage zu Favoriten
Seite zu Favoriten
Als Startseite
Text
Larger FontSmaller Font

 
© 2017 Altertumsverein Paderborn e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer