spacer
header
Startseite
Ihr Verein!
Mitglied werden!
Sammlungen
Bibliographie
Kunststücke
Biographien
WZ online
Jetzt online:
 
Startseite arrow Veranstaltungen

Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
Die gelehrten Dominikanerinnen des Klosters Paradiese (Soest) Drucken
Dienstag, 9. Dezember 2014, 20:00 - 21:30 Aufrufe : 1377

Auf Einladung des Historischen Instituts der Universität Paderborn und des Altertumsvereins wird Prof. Dr. Eva Schlotheuber (Heinrich-Heine Universität Düsseldorf) am Dienstag, dem 9. Dezember 2014, um 20.00 Uhr in der Theologischen Fakultät Paderborn, Kamp 6, Hörsaal 2, folgenden Vortrag halten:Eine ungewöhnliche Geschichte - Die gelehrten Dominikanerinnen des Klosters Paradiese (Soest)

 
Image
Prof. Dr. Eva Schlotheuber (Heinrich-Heine Universität Düsseldorf)
 Auch wenn die mittelalterlichen Frauenklöster in den letzten Jahren zunehmend in der Geschichtswissenschaft Beachtung fanden, kann man bis heute nicht genau einschätzen, in welchem Ausmaß die oftmals in strenger Klausur lebenden Frauen aktiv Anteil am geistlich-intellektuellen Leben ihrer Zeit nahmen. Das liegt auch daran, dass von Nonnen selbständig verfasste Schriften im Mittelalter eine große Seltenheit blieben, da die Amtskirche ihnen öffentliche Äußerungen zu religiösen Fragen verbot. Umso mehr Aufmerksamkeit verdienen daher vier noch weitgehend unbekannte liturgische Handschriften, die zwischen 1325–1425 im Dominikanerinnenkloster Paradiese bei Soest geschrieben und illustriert wurden. Diese Handschriften, die von den Nonnen nicht nur kostbar illustriert, sondern auch mit über 1000 lateinischen Kommentaren versehen wurden und so eine spezifische klösterliche Wissenstradition erkennen lassen, stehen im Zentrum des Vortrages von Frau Prof. Dr. Eva Schlotheuber, der zugleich die Geschichte dieser ungewöhnlichen Klostergründung durch die Soester Dominikaner nachzeichnen wird. Indem Frau Schlotheuber, die seit 2010 als Professorin für mittelalterliche Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf lehrt, auf diese Weise der Bildung von Nonnen im späten Mittelalter nachgeht, widmet sie sich einem Thema,  zu dem sie eine Fülle von Arbeiten publiziert hat, in denen es ebenso um das soziale Umfeld und die Lebensweise der religiösen Frauen wie um die klösterlichen Bibliotheken und die graphische und bildliche Gestaltung von Handschriften.

 

Zurück

spacer
Veranstaltungen
« < November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Homepage zu Favoriten
Seite zu Favoriten
Als Startseite
Text
Larger FontSmaller Font

 
© 2017 Altertumsverein Paderborn e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer