spacer
header
Startseite
Ihr Verein!
Mitglied werden!
Sammlungen
Bibliographie
Kunststücke
Biographien
WZ online
Jetzt online:
 
Startseite arrow Veranstaltungen

Veranstaltungen
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahresansicht Monatsansicht Wochenansicht Heute Suchen Zum ausgwählten Monat wechseln
„Es waren doch unsere Nachbarn...“. Drucken
Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:30 - 21:00 Aufrufe : 1028

Bernd J. Wagner, MA., Bielefeld,
„Es waren doch unsere Nachbarn ...“.
Jüdisches Leben zwischen Ausgrenzung,  Entrechtung und Deportation im Gestapoaußenbezirk Bielefeld 1933-1945

Auf Befehl Adolf Hitlers wurde seit Oktober 1941 aus dem Reichsgebiet die jüdische Bevölkerung nach dem Osten deportiert. Die erste Deportation aus dem Gestapoaußenbezirk Bielefeld fand am 13. Dezember 1941 statt, mehr als vierhundert Menschen aus der Region wurden nach Riga verschleppt. Nur wenige überlebten die Shoa. Bis zum Februar 1945 wurden insgesamt neun Deportationen durchgeführt. Der Vortrag zeigt zum einen die Ausgrenzung und Entrechtung der Juden zwischen 1933 und 1941 auf und stellt zum anderen die „Bielefelder Deportationen“ vor, deren Zielorte Riga und Warschau, Auschwitz und Theresienstadt, Elben und Zeitz waren.

Zur Person: Bernd J. Wagner, Historiker im Stadtarchiv Bielefeld, dort verantwortlich für Historische Bildungsarbeit und Archivpädagogik, Autor und Mitherausgeber des Buches „Es waren doch unsere Nachbarn. Deportationen in Ostwestfalen-Lippe 1941-1945“

Ort: Theologische Fakultät Paderborn, Kamp 6, Hörsaal 2.

Zurück

spacer
Veranstaltungen
« < November 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Homepage zu Favoriten
Seite zu Favoriten
Als Startseite
Text
Larger FontSmaller Font

 
© 2017 Altertumsverein Paderborn e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer