spacer
header
Startseite
Ihr Verein!
Mitglied werden!
Sammlungen
Bibliographie
Kunststcke
Biographien
WZ online
Jetzt online:
 
Startseite

Ihr Verein fr Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn e.V.
Kleine Zeitreise durch die westflische Adelsgeschichte

Altertumsverein besucht Salzkotten

Image

Was hat der Sturz Heinrich des Löwen (1180) mit der Entstehung von  Salzkotten zu tun, oder die Bedeutung des Hellwegs für Salzkotten und Geseke? Hierzu informierte Prof. Dr. Heinrich Schoppmeyer bei einem Öffentlichen Vortrag in der Dreckburg rund 100 Zuhörer. Vorausgegangen war eine Mitgliederversammlung des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn, die diesen Vortrag präsentierte und an diesem Tag eine Zeitreise durch die regionale Adelsgeschichte machte.

weiter …
 
Geschichte entdecken - Unser Programm

Liebe Mitglieder und Freunde des Altertumsvereins

auch in diesem Jahr können wir Ihnen wieder ein interessantes Programm anbieten. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Anmeldungen für die Exkursionen sind schriftlich beim Verein, Pontanusstr. 55 (Stadtarchiv), 33095 Paderborn, gegen Abbuchung (nur Vereinsmitglieder) möglich.

 Image

>> Weitere Infos im Rundbrief

 
Gang um die Paderborner Stadtmauer

Gang um die Paderborner Stadtmauer mit der Denkmalpflegerin

Dienstag, 17. Mai 2016, 17 bis 18.30 Uhr

Leitung: Karla Krieger, Denkmalpflegerin der Stadt Paderborn

Treffpunkt: Brunnen am Westerntor

Die Stadtbefestigung Paderborns entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert. Im 14. und 15. Jahrhundert war sie bereits in großem Umfang vorhanden, wurde aber noch in der Frühen Neuzeit erweitert und verbessert. Errichtung und Instandhaltung der Stadtbefestigung waren das größte Bauunternehmen der mittelalterlichen Stadt. Bis heute prägen die Mauer und die Wallanlagen das Stadtbild. Teilnahmegebühr: 7,50 € (Nicht-Mitglieder: 8,50 €). Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldungen bis Donnerstag, 12. Mai 2016, schriftlich beim Verein Pontanusstr. 55 (Stadtarchiv), 33095 Paderborn, gegen Abbuchung (nur Vereinsmitglieder) oder Überweisung, Tel.: 05251/88-1943.

Image
Hophei, Stadtturm am Liboriberg; Zeichnung Dewitz aus der Sammlung des Altertumsvereins Paderborn. Foto: Stadtarchiv Paderborn / Michels.

 
Geschichte der Briten in Westfalen

Altertumsverein unterstützt neues Ausstellungsprojekt

„Geschichte der Briten in Westfalen“ lautet der Titel eines neuen Forschungs- und Ausstellungsprojektes, das vom Verein für Geschichte und Altertumskunde begleitet wird. Anlässlich des beabsichtigten Abzugs der britischen Truppen soll nun erstmals die Bedeutung der britischen Streitkräfte für die Region wissenschaftlich erforscht werden. Im Blickpunkt der Untersuchung stehen hierbei die Auswirkungen der 70jährigen Besatzung auf politische, kulturelle und soziale Entwicklungen der Region Westfalen sowie die Alltagskultur seiner Bevölkerung.

Image 

Künftig wird in Zusammenarbeit mit der britischen Armee dazu die verschiedenen Stadien der Beziehung zwischen den britischen Streitkräften und den Menschen der Region Westfalen untersucht und reflektiert. "Hierfür sammeln wir schriftliche und bildliche Quellen sowie Objekte, Dokumente und Sachzeugnisse von deutschen und britischen Archiven. Dazu sollen auch Fundstücke und Erlebnisse von Privatpersonen in die Ausstellung einfließen," betont Dr. Bettina Blum, Leiterin des Ausstellungsprojekts. Sie richtet sich deshalb ausdrücklich an Zeitzeugen und Interessierte, ihre Erfahrungen und Erinnerungen sowie Besitztümer aus der Besatzungszeit in die Untersuchungen einzubringen. Hinweise werden unter der Rufnummer 05251/88-27922 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können entgegengenommen. Zu den am Projekt beteiligten Kooperationspartnern zählen neben der Stadt Paderborn und den Britischen Streitkräften unter anderem die Universität Paderborn, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der Arbeitskreis ostwestfälisch-lippischer Archive und die Bezirksregierung Detmold.

2017 sollen die ersten wissenschaftlichen Erkenntnisse, historische Dokumente und kulturelle Artefakte in einer Sonderausstellung in Paderborn vorgestellt werden. Die Ergebnisse sind darüber hinaus im Rahmen einer Wanderausstellung auch in Museen und Archiven sieben anderer ehemaliger Garnisonsstädte Westfalens wie z.B. Bielefeld, Detmold und Gütersloh zu sehen. Ergänzend befassen sich eine wissenschaftliche Tagung und mehrere Publikationen mit der Thematik.

weiter …
 
Neues Gemeinschaftsprojekt

LWL und Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens stellen Gemeinschaftsprojekt vor

 Image
 
Paderborn (lwl). Westfälische Geschichte online frei zugänglich zu machen, das ist das Ziel des Projektes "Digitalisierung der Westfälischen Zeitschrift" des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Seit dem vergangenen Jahr werden die Artikel der historischen Zeitschrift, die vom Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilungen Münster und Paderborn, seit 1838 herausgeben wird, eingescannt. Die technische und inhaltliche Umsetzung verant-wortet das Internet-Portal "Westfälische Geschichte", das seit 2004 vom LWL betrieben wird. Es sorgt auch dafür, dass die Inhalte im Internet zur Verfügung gestellt werden.

"Online-Texte nehmen eine immer größer werdende Bedeutung innerhalb der Informationsversorgung ein. Dadurch dass wir die Westfälische Zeitschrift im Internet bereitstellen, stärken und fördern wir nicht nur den Zugang zur westfälischen Geschichte, sondern investieren auch in eine moderne 'Wissensgesellschaft‘", betonte Matthias Löb, LWL-Direktor und zugleich Kurator des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, bei der Projektvorstellung am Montag in Paderborn.

weiter …
 
Vorstand und Beirat

Vorstand und Beirat

Der Altertumsverein Paderborn wird vom Engagement seiner Mitglieder getragen. Der amtierende Vereinsvorstand und der Beirat wurden auf der Jahreshauptversammlung 2015 in Höxter gewählt. Hier finden Sie alle Mitglieder, die sich ehrenamtlich in Vorstand und Beirat engagieren.

Kurator
Der jeweilige Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe

Image

Vorstand
 
Vereinsdirektor:

Dr. Andreas Neuwöhner, Verwaltungsrat im Museumsdienst
Tel.: 05258/991094
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
stellvertretender  Vereinsdirektor:

Prof. Dr. Peter E. Fäßler
Universität Paderborn
Tel: 05251/602433

Geschäftsführer:

Andreas Gaidt, Stadtarchivar
Stadtarchiv
Pontanusstr. 55
33095 Paderborn
Tel.: 05251/88-1943
Fax: 05251/88-2047
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Schatzmeister:

Franz-Josef Krüger, Paderborn, Leiter Controlling der Volksbank Paderborn-Höxter
Tel.: 05251/541900 (abends)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Schriftführerin:

Marianne Witt-Stuhr M.A., Pressereferentin
Tel.: 05258/934396 (abends)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Weitere Vorstandsmitglieder:

Dr. phil. Rainer Decker, Studiendirektor
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
(Schriftleitung Westfälische Zeitschrift)


Marianne Moser, M.A., Archäologin
Tel.: 05251/23986 (abends)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
(Studienfahrten)
 
Beirat
Phillipp Freiherr von Fürstenberg, Büren
Prof. Dr. Frank Göttmann, Universität Paderborn
Michael Gosmann, Leiter des Stadtarchivs Arnsberg
Wilhelm Grabe M. A., Leiter des Kreisarchivs Paderborn
Dr. Detlef Grothmann, Historiker, Paderborn
Kirsten John-Stucke M. A., Leiterin des Kreismuseums Wewelsburg
Dr. Martin Kroker, Leiter des Museums in der Kaiserpfalz Paderborn
Horst-Dieter Krus, Leiter des Kreisarchivs Höxter
Msgr. Andreas Kurte, Erzbischöfl. Generalvikariat Paderborn
Roland Linde, Historiker, Münster
Michael Pavlicic, Leiter des Stadtarchivs Bad Lippspringe
Prof. Dr. Eva Maria Seng, Universität Paderborn
Dr. Sven Spiong, Leiter der Stadtarchäologie Paderborn
Wolfgang Stüken, Journalist, Paderborn
Klaus Zacharias, Studienrat a. D., Paderborn


Kustoden der Vereinssammlungen

Archiv und Bibliothek:

Dr. theol. Hermann-Josef Schmalor (s.u. Vereinsdirektor)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlung:

Dr. phil. Norbert Börste, Historisches Museum im Marstall von Schloß Neuhaus
Marstallstr. 9
33104 Paderborn-Schloß Neuhaus
Tel.: 05251/88-1045
Fax: 05251/ 88-1041
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Münzsammlung:

Arnold Schwede, Landesobervermessungsrat a.D.
Schwaneyer Weg 7
33100 Paderborn
Tel.: 05251/61176
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Archäologische Sammlung:

Marianne Moser M.A., Museum in der Kaiserpfalz
Am Ikenberg
33098 Paderborn
Tel.: 05251/105118
Fax: 05251/281892
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Die Kustoden wurden gem. § 2 der Satzung am 20. Mai 2003 durch den Vorstand beauftragt. Soweit sie nicht dem Vorstand angehören, sind sie auch Mitglieder des Beirates.

 

 
spacer
Veranstaltungen
« < Juni 2016 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
« < Juli 2016 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Homepage zu Favoriten
Seite zu Favoriten
Als Startseite
Text
Larger FontSmaller Font

 
© 2016 Altertumsverein Paderborn e. V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer